HORBACH Wirtschaftsberatung

Seit 1998 unterstützt die HORBACH Wirtschaftberatung Karlheinz Böhm tatkräftig bei seiner Arbeit in Äthiopien. Anlässlich des Firmenverkaufs durch Michael Horbach an die AWD Holding überreichte der Firmengründer im Jahr 2001 einen Scheck über 1 Million DM an Böhms „Menschen für Menschen“ Stiftung. Mit diesem Geld finanzierte Böhm u. a. die Michael-Horbach-Schule in Remesh, Äthiopien. Zusammen mit Karlheinz Böhm weihte Michael Horbach die Schule im Jahr 2001 ein.

Soziale Kompetenz wird auch bei den Mitarbeitern der HORBACH Wirtschaftsberatung groß-geschrieben. Sie unterstützen „Menschen für Menschen“ mit einem festen Anteil (1 Prozent) ihres Einkommens. So führt Michael Horbachs ehemaliges Unternehmen die unter seiner Schirmherrschaft ins Leben gerufene Patenschaft für die Stiftung Karl Heinz Böhms weiter. Unter anderem wird die Ausbildung junger Frauen und Männer in handwerklich-technischen Berufen im Ausbildungszentrum ATTC in der ost-äthiopischen Stadt Harar unterstützt. Aktuell trägt die HORBACH Wirtschaftsberatung zum Neubau einer Primärschule im Ort Sida in Südwestäthiopien bei. Bildung ist Gold in diesen Ländern und häufig der einzige Ausweg aus der Hoffnungslosigkeit. Kein Wunder, dass die Mitarbeiter von HORBACH stolz sind, mit dem finanziellen Engagement den Menschen eine schönere Perspektive zu geben.

Weitere Informationen finden Sie unter www.horbach.de.