Talat Alaiyan-Stiftung und Förderverein e.V.

Die Talat Alaiyan-Stiftung der Ärztin Halima Alaiyan schafft Möglichkeiten der Begegnung israelischer und palästinensischer Kinder in Deutschland – und versucht so, aus Feindschaft Freundschaft wachsen zu lassen.

Ziel der Stiftung und ihres Fördervereins ist damit die aktive Friedensarbeit durch Förderung von Aufklärung, Begegnung und Versöhnung zwischen Kindern aus Palästina, Israel und Deutschland in Form eines Schüleraustausches. Darüber hinaus leistet die Stiftung humanitäre, soziale und medizinische Hilfe.

Aus den Erträgen der Stiftung bzw. aus den Mitgliedsbeiträgen und Spenden des Fördervereins werden zwischen 10 und16 Kinder (jeweils zur Hälfte aus Israel und Palästina) gleichzeitig für einige Wochen nach Deutschland eingeladen. Unabhängig von Herkunft, Religion oder Vorurteilen sollen sie so lernen, sich auf neutralem Boden zu begegnen – ohne Angst vor Krieg und Terror. Außerdem können die Kinder auch mit deutschen Altersgenossen in Kontakt treten – und so eine neue Kultur kennenlernen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.talat-alaiyan.de.